BAFA Förderung

Vorort Beratung
  • max. 60% des förderfähigen Betrages
    • max. 800 Euro bei 1-2 Familienhäusern
    • max. 1.100 Euro 3-4 Wohneinheiten
    • max. 500 Euro für zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung

Kesseltausch

  • Kombinationsbonus bei Umrüstung auf Brennwertkessel 500 €

Regenerative Energien

  • Wärmepumpe LW elektrisch 1.500 €
  • Wärmepumpe effizient (COP >3,5) 2.250 €
  • WP Lastenmanagement Bonus 1) 500 €
  • WP APEE Bonus (Austausch Niedertemperaturkessel) 2) 1.500 €
  • Pelletkessel m. Pufferspeicher 3.500 €
  • mit Brennwertnutzung 5.250 €
  • 1) Wärmepumpe muss den Anforderungen eines intelligenten Stromnetzes genügen
  • 2) Wird ein besonders ineffizienter Heizkessel gegen eine Wärmepumpe eingetauscht

Heizungsoptimierung

  • Ersatz von Heizungs-Umwälzpumpen, Warmwasser-Zirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen, hydraulischer Abgleich
  • 30 % der Nettoinvestitionskosten
  • max. 25.000 Euro pro Standort

Mini KWK Blockheizkraftwerk

Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE)

  • Ersetzung bzw. solarthermische Modernisierung einer besonders ineffizienten Altanlage
  • max. 20 % des im Rahmen des bewilligten Gesamtförderbetrags (ohne Zusatzförderung für gleichzeitig durchgeführte Optimierungsmaßnahmen – „Optimierungsbonus“)
  • Einmaliger Investitionszuschuss von 600 Euro für die Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz am Heizungssystem.

Biomasse

  • Errichtung und Erweiterung von Biomasseanlagen für die thermische Nutzung von 5 bis 100 Kilowatt Nennwärmeleistung
  • Basis- & Zusatzförderung, Brennwertnutzung - BAFA-Seite

Nachträge Optimierung Heizungsanlagen

  • Optimierung der Anlage in Bestandsgebäuden: Für die Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz am gesamten Heizsystem. Maßnahmenbeispiele: Optimierung der Heizkurve, Anpassung der Vorlauftemperatur und der Pumpenleistung, der Einsatz von Einzelraumreglern.
  • Investitionszuschuss von pauschal 200 Euro, höchstens jedoch in Höhe der förderfähigen Investitionskosten

Wärmepumpen Check

  • Basis-, Innovations- & Zusatzförderung - BAFA-Seite

Solarthermie

  • Mindestens 9 m² Flachkollektoren oder 7 m² Röhrenkollektoren) 500 €
  • Basisförderung, Innovations & Zusatzförderung - BAFA-Seite

Wärmepumpen Installation

  • Basis-, Innovations- & Zusatzförderung - BAFA-Seite

Wichtig!

Die Förderung wird nicht an den Beratenen, sondern an den Energieberater ausgezahlt. Der Berater muss jedoch den Zuschuss mit seinem Beratungshonorar verrechnen.

weiter >>
\')