Bau-Thermografie

Thermografie

Bau-Thermografie Kameras messen im Infrarot-Bereich Oberflächentemperaturen von Bauteilen. Die Temperaturbereiche werden von Kalt nach Warm farblich abgegrenzt wie folgt dargestellt:

  • Kalt = schwarz bis blau
  • Warm = rot bis weiß
  • .

Oberflächen die von gelb über rot bis weiß verlaufen haben eine relative hohe Oberflächentemperatur (siehe Foto!). Je nach Einstellung der Empfindlichkeit können so bestimmte gesuchte Temperaturbereiche gezielt voreingestellt werden.

Bauteile mit hohen Wärmeverlusten haben eine höhere Oberflächentemperatur wie gut gedämmte. Sie erscheinen dann entsprechend auf dem Wärmebild und zeigen eventuelle Schwachpunkte und Baumängel zerstörungsfrei auf. Das bedeutet es muss am Gebäude nichts aufgestemmt, geöffnet oder zerstört werden. Es lassen so auch verdeckte, nicht sichtbare Problembereiche (Dach, Wand, Decke) zerstörungsfrei lokalisieren. Das spart viel Zeit und Geld.

Die Bauthermografie kann auch Taupunkt-Bereiche ermitteln. Das sind die Bereiche, wo es durch die Oberflächentemperatur zur Kondensatbildung der Raumluftfeuchte kommen kann. Diese Problembereiche verursachen erhebliche Bauschäden und begünstigen Schimmelbildung. Deshalb eigenet sich dieses Verfahren auch hervorragend zur Schadenvorbeugung. Es ist weitaus günstiger einen bevorstehenden Schaden oder gesundheitsschädliche Schimmelbildung vorher zu erkennen und gezielt zu beseitigen.

Für eine Thermografie des Gebäudes müssen alle beheizbaren Bereiche auf eine gleiche Temperatur vorgeheizt werden. Um Ergebnisverzerrende Einflüsse wie das Sonnenlicht zu vermeiden, wird eine Thermografie immer in der kalten Jahreszeit früh morgens vor Sonnenaufgang gemacht.

Andere Einsatzbereiche

Weitere Einsatzbereiche sind Heizkörper, Fußbodenheizungen und Leckageortung. Mit der Wärmebildkamera kann die Wärmeverteilung in Heizkörpern und Fußbodenheizungen gut dargestellt werden. Das erlaubt eine genaue nachträgliche Einstellung zur Optimierung der Wärmeübertragung. Auch eventuelle Leckagen von Wasserführenden Leitungen in Boden und Wand lassen so leichter und gezielt aufspüren.

\')